Individuelle Gesundheitsleistungen

Die gesetzlichen Krankenkassen sind gezwungen, ihre Leistungen weiter einzuschränken. Es gibt jedoch einige Leistungen, die wir Ihnen weiterhin anbieten möchten. Die Preise folgen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).  

  • Infektionsserologie - 7. bis 12. Schwangerschaftswoche. Zum Ausschluss oder Nachweis von abgelaufenen kindsschädigender Infektionen in der Früh-schwangerschaft.
  • PAPP A, freies HCG - 11. bis 14. Schwangerschaftswoche (begleitend zum frühen Feindiagnostischen Ultraschall) Zur Risikoberechnung des Kindes am Down-Syndrom (Mongolismus)
  • 3D Bilder und Film-Clips (4D-Ultrallschall)
    22. bis 28. Schwangerschaftswoche. Zur Intensivierung der Kind/Eltern-Bindung und für die ersten Fotos des Babyalbums.
  • Abstrich auf Beta-Hämolysierende Streptokokken - ab der 35. Schwangeschaftswoche. Zum Ausschluss einer Infektionen im Geburtsweg, die beim Neugeborenen eine schwere Entzündung hervorrufen kann.